Tischhochbeet – Ratgeber

Tischhochbeet

Ein Tischhochbeet ist kein Hochbeet auf einem Tisch sondern ein Tisch und Hochbeet zugleich. 
Dies ist auch der Grund, wieso du einen alten Tisch zu einem Hochbeet umfunktionieren kannst.
Tischhochbeete haben so wie jede Hochbeet Art eigene Vorteile & Nachteile.
Im Folgenden Text erkläre ich dir diese.

Hochbeet als Tisch

Das Tischhochbeet ist unter vielen verschiedenen Namen vertreten. Die einen sagen zu einem Tischhochbeet Tischhochbeet, die Anderen wiederum Hochbeet als Tisch und wiederum andere sagen zu einem Tischhochbeet unterfahrbares Hochbeet.
Ja, es gibt wirklich einige Synonyme für den Begriff…
Tischhochbeete sind optimal für die Terasse und den Balkon.
In meinem ausführlichen Beitrag über Hochbeete für den Balkon, stelle ich auch ein Tischhochbeet vor… Es lohnt sich also mal vorbei zugucken.
Tischhochbeete sind aufgrund ihres Gewichtes optimal für den Balkon. Zusätzlich haben die meisten Balkonhochbeete, eine gute Entwässerung, was auch ein wirklich wichtiges Thema bei Tischhochbeeten ist.
Denn Pflanzen mögen keine Standnäße!
Daher werde ich weiter unten noch besser auf das Thema Entwässerung eingehen!

Vorteile & Nachteile eines Tischhochbeetes

Es gibt einige Vorteile, aber auch ein paar Nachteile bei einem Tischhochbeet. 
Dennoch sind Tischhochbeete optimal für den Balkon und auch für die Terasse!

Vorteile

  • Sehr preisgünstig
  • wenig Aufbaumaterial -> Daher auch leicht zum Aufbauen
  • Optimal für Balkon, Terassen und Gewächshaus
  • Rollstuhlgerecht (je nach Höhe)
  • Arbeiten auch im Sitzen möglich
  • Listenelement #1

Nachteile

Wie du siehst hat ein Tischhochbeet viele Vorteile. Deswegen hat ein Tischhochbeet auch eine große Fangemeinde. 
Dennoch schrecken die Wörter Spezialerde und Wasserabfluss neue potenzielle Tischhochbeet-Fans ab.
Dies hört sich deutlich schrecklicher an als es in der Realität ist.
Hier kannst du dir den Beitrag über Spezialerde für ein Balkon- /Tischhochbeet durchlesen.

Wichtig bei einem Tischhochbeet

Wichtig ist bei einem Tischhochbeet, dass das Wasser mit welchem du deine Pflanzen gießt, auch wieder ablaufen kann. 
Dies ist so wichtig, da Pflanzen Standnäße über alles hassen und die Pflanzen, wenn das Wasser nicht ablaufen kann, schnell anfangen zu schimmeln oder faulen.
Trotzdem kannst du nicht einfach ein Loch in dein Tischhochbeet schneiden, da sonst natürlich auch deine Spezialerde mit abläuft.
Die meisten Tischhochbeete haben mittlerweile eine integrierte Folie im Inneren, diese wird auch Drainagevlies genannt, bei welcher das überschüssige Wasser ablaufen kann.
Dennoch gibt es ein paar Modelle bei welchen es noch nicht mit eingebaut ist.
Ich empfehle immer dieses Tischhochbeet & diese Spezialerde:

Hochbeeterde

Tischhochbeet selber bauen

Du kannst dir natürlich auch selber dein Hochbeet als Tisch bauen.
Wie das funktioniert wird dir im Video gezeigt!