Stufenhochbeet

Ein Stufenhochbeet ist eine besondere Hochbeet Art.
Stufenhochbeete bestehen, wie der Name schon sagt aus mehreren Stufen, meistens sind es genau 3 und an der letzten Stufe ist meist ein Rankgitter befestigt, sodass du auch Rankenpflanzen ohne Probleme anbauen kannst.

Vorteile & Nachteile von einem Stufenhochbeet

Wie alles im Leben hat ein Stufenhochbeet Vorteile und aber auch Nachteile. 
Dadurch kannst du dich für oder gegen ein Stufenhochbeet entscheiden.

Vorteile

  • Optimal für Rankenpflanzen
  • Sehr gute Trennung unter den Pflanzen für keine Verwechselung
  • Sieht man sehr selten -> Ist also etwas besonderes

Nachteile

  • Recht kleine Anbaufläche
  • Gibt es nur aus Holz (meine Erfahrungen)
  • Tiefste Stufe ist nicht rückenschonend

Wie du siehst, ist die Liste von den Vor- & Nachteilen nicht lang. Dies liegt daran, dass Stufenhochbeete nicht wirklich populär sind.
Um dir einmal zuzeigen wie ein Stufenhochbeet aussieht, siehst du im Folgenden ein Bild.

Stufenhochbeet
Wenn du auf das Bild klickst, gelangst du zum Aktuellen Angebot von dem Hochbeet bei Amazon*

Stufenhochbeet: Ja oder Nein?

In Deutschland gibt es noch keine wirkliche große Fangemeinde von Stufenhochbeeten.
Dennoch gibt es ein paar Fans von den Stufenhochbeeten. 
Ich persönlich finde, dass man Stufenhochbeet nicht wirklich Stufenhochbeet nennen kann, da die Arbeitshöhe nicht sehr hoch ist…. Zumindestens auf den ersten Zwei Stufen.
Dennoch muss ich sagen, dass ich Stufenhochbeete sehr hübsch finde und besonders für Hobbygärtner die Rankenpflanzen anbauen möchten, Stufenhochbeete optimal sind.

Ich persönlich hatte noch nie ein Stufenhochbeet und ich denke das ich auch nie eins haben werde, da mich andere Hochbeet Arten mehr beziehungsweise besser ansprechen.
Wenn du dich dennoch für ein Hochbeet mit Stufen interessierst, habe ich mich mal durchs Netz geklickt und habe gute Bewertungen zu diesem Hochbeet* gefunden.