Hochbeete für …

Ein Hochbeet hat viele Unterscheidungsmöglichkeiten:

Zusätzlich kann man ein Hochbeet auch durch seine Spezialisierung unterscheiden.
Denn es gibt mittlerweile extra Hochbeet für den Balkon, Hochbeete für Kinder, Hochbeete für Kräuter, Hochbeete für die Terasse, Hochbeete extra für Kräuter/Gemüse oder auch Hochbeete für Anfänger.
Ja, es gibt sehr viele extra Spezialisierungen eines Hochbeetes.
Zusätzlich kann man, wie bereits oben auch schon genannt das Hochbeet weiter unterscheiden.
Dadurch sehen die meisten Hochbeet-Interessenten den Wald lauter Bäumen nicht mehr und wissen gar nicht, was es alles für Hochbeete gibt.
Diese unterschiedlichen Spezialisierungen möchte ich dir im folgenden erklären.

Hochbeet für den Balkon

Viele Hobbygärtner, besonders auch die, die in der Stadt wohnen, haben keinen Garten und wollen aber trotzdem ihre eigenen Pflanzen anbauen.
Meistens, wenn man nicht im Wohnzimmer seine Pflanzen anbauen möchte, ist dann die einzige Lösung der Balkon.
Doch ein ganz normales Hochbeet darf aufgrund des Gewichtes nicht auf einen Balkon, da sonst die Gefahr droht, dass der Balkon einstürzt.
Ein Balkon Hochbeet muss besondere Anforderungen erfüllen.
Unterschiede zum „Normalen Hochbeet“ wären folgende Dinge:

  • kein Schichtensystem
  • anderer Wasserablauf
  • das Gewicht
  • die Nutzungsfläche ist meist kleiner
  • der Preis ist meist günstiger
  • Aufstellzeit ist meist kürzer, da die Hochbeete nur noch zusammengeschraubt müssen oder eventuell sogar schon fertig geliefert werden.

Wenn du dich für das Thema Balkon Hochbeet interessierst, findest du hier einen ausgiebigen Ratgeber dazu.